Rentenversicherungssatz

Als Sozialversicherter hat man jede Menge Ausgaben, die vom Bruttolohn abgezogen werden. Bekanntlich besteht die Sozialversicherung aus fünf Säulen, nämlich der Arbeitslosen-, der Kranken-, der Unfall-, der Pflege- und der Rentenversicherung. Jede Versicherung weist einen Prozentsatz auf, der schließlich auf das Bruttoeinkommen bezogen wird. Im Falle der Rentenversicherung beträgt der Versicherungssatz zur Zeit 19,5 %, was jedoch nicht heißt, dass jeder Arbeitnehmer so große Ausgaben hat. Im Rahmen der Sozialversicherung ist es geregelt, dass sich der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber die Beiträge teilen, sodass jede Seite Ausgaben von 9,75 % hat.

PRIVATE RENTENVERSICHERUNG ONLINE VERGLEICH

Der Plocker
Bildquelle: freedigitalphotos.net / Ambro

Diejenigen, die ein geringes Einkommen haben, leisten somit niedrigere Abgaben als beispielsweise die Großverdiener. Wenn dann das Rentenalter erreicht wird, kann man aber froh darüber sein, dass man Anspruch auf eine lebenslange Rente hat, die dann monatlich gezahlt wird. Ob das aber in Zukunft noch garantiert bleibt, ist überaus fragwürdig.

blog comments powered by Disqus

DIE LETZEN USER FANDEN DIESE SEITE MIT DEN FOLGENDEN SUCHBEGRIFFEN...

Der Plocker
rentenversicherungssatz
Rentenversicherungsatz
rentenversicherungssätze
Rentenversichrungssatz für arbeit nehmer
rentenversicherungsatz#
rentenversicherungsätze
Rentenversichungssatz
rentenversicherungssätze 2013 arbeitnehmer
rentenversicherungssätze 2013
rentenversicherungssatz an